Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Die nachfolgenden Bestimmungen regeln die Bedingungen von Aufträgen zur Bearbeitung bzw. Fertigung und/oder Lieferung von Ware sowie zur Erbringung von Dienstleistungen. Die Allgemeinen Einkaufsbedingungen bilden Bestandteil des Einzelvertrages. Vorbehalten bleiben abweichende schriftliche Vereinbarungen im Einzelfall.

2. Vertragsabschluss
Mit Abschluss des Vertrages erkennt der Kunde diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Offerten und Vertragsangebote der Widap AG erfolgen unverbindlich und sind, sofern keine anderen Angaben gemacht werden, während der gegebenen Bindefrist gültig. Indem der Kunde eine Bestellung aufgibt, gibt er ein verbindliches Angebot ab. Der Vertrag kommt zustande, wenn die Widap AG das Angebot annimmt, d.h. wenn die Widap AG den Auftrag schriftlich bestätigt oder eine Lieferung erbringt.

3. Preise
Die Preise verstehen sich in der Schweiz in CHF exkl. MwSt. Im Ausland verstehen sich die Preise in €. Diese können jederzeit und ohne vorherige Mitteilung geändert werden.

4. Zahlungsbedingungen
30 Tage rein netto, sofern die Rechnungen keinen anderen Vermerk enthalten. Bei Zahlungsverzug wird ab erster Mahnung ein Verzugszins zu bankenüblichen Zinsen verrechnet. An unbekannte Abnehmer und bei säumigen Zahlern erfolgen die Lieferungen per Nachnahme oder gegen Vorauszahlung. Der Aufwand für beglaubigte Rechnungen usw. wird zu Selbstkosten belastet.

5. Verpackungseinheiten, Verpackung, Versand
Unsere Kalkulationen basieren auf ganzen Packungen (Grosshandel). Es wird - ohne spezielle Mitteilung - auf ganze Verpackungseinheiten auf- oder abgerundet. Die Lieferungen erfolgen ex works ab Schmitten. Der Mindestfakturabetrag brtägt CHF 100.00 netto bzw. € 100.00 netto.

6. Haftung
Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Wir übernehmen keine Haftung für Verlust, Bruch oder Beschädigung auf dem Transport. Brüchige Ware wird auf Wunsch und Kosten des Kunden versichert. Schäden oder Verluste sind sofort dem betreffenden Transportunternehmen zu melden und ein Protokoll zu verlangen.

7. Beanstandungen
Diese müssen innert 8 Tagen nach Wareneingang schriftlich gemeldet werden.

8. Umtausch oder Rücknahme ungebrauchter Geräte
Es können nur vollkommen neue und marktgängige Standardgeräte in Originalverpackung umgetauscht oder zurückgenommen werden; Rücksendung franko Schmitten. Warenrücksendungen werden nur mit unserem Einverständnis zurückgenommen. Die Kosten für Kontrolle, Verpackung und Versand werden verrechnet resp. auf der Gutschrift in Abzug gebracht.

9. Garantie
Für unsere Geräte übernehmen wir eine Garantie von 24 Monaten, vom Lieferungstag an gerechnet, umfassend eindeutige Fabrikations- und Materialfehler. Unrichtige Montage, Eingriffe von Dritten oder die Verwendung von Ersatzteilen fremder Herkunft entheben uns der Garantiepflicht. Die Garantie beschränkt sich lediglich auf Reparaturen in unseren Werkstätten oder auf kostenlosen Ersatz des Materials. Jegliche Ein-, Aus-, Umbauten sowie Folgeschäden an Anlagen in Zusammenhang mit unseren Produkten sind ausdrücklich von dieser Garantie ausgeschlossen. Falls unser Einsatz an Ort und Stelle verlangt wird, gehen die Unkosten zulasten des Kunden.

10. Termine und Bestellungen
Die angegebenen Lieferzeiten werden nach Möglichkeit eingehalten. Annullierungen oder Ersatzansprüche wegen verspäteter Lieferung werden abgelehnt. Termine laufen ab endgültiger Auftragsbereinigung. Rahmenaufträge müssen innerhalb der Jahresfrist voll abgenommen werden. Bei Widerruf von Bestellungen werden die entstandenen Kosten in Rechnung gestellt.

11. Gültigkeit
Die vorstehenden Verkaufs- und Lieferbedingungen werden durch anderslautende Einkaufsbedingungen des Bestellers nicht aufgehoben, sofern die Abweichungen nicht mit unserer Auftragsbestätigung schriftlich anerkannt worden sind.

12. Gerichtsstand und anwendbares Recht
Gerichtsstand für den Besteller und für uns ist Tafers / FR. Es steht uns aber auch das Recht zu, das am Sitz des Bestellers zuständige Gericht anzurufen.

Das Rechsverhältnis untersteht dem schweizerischen Recht.

Schmitten, 23. Mai 2014